Über Mich 

 

Nadine Mannchen stammt aus einem kleinen Ort mitten im oberfränkischen Nirgendwo. Obwohl man ihr als Teenager eingeschärft hat, dass es absoluter Wahnsinn sei, das Übersetzen von Büchern zum Beruf machen zu wollen, entschloss sie sich, ihrem Magister in Englischer und Neuerer Deutscher Literatur einen Aufbaustudiengang für Literarische Übersetzung aus dem Englischen draufzusetzen. Und sie hat es nicht bereut. Seit 2009 arbeitet sie nun als Übersetzerin und kann sich nichts Schöneres vorstellen.